Huettenhilfe Logo

Klare Spargelsuppe auf Kalbsnockerl

Klare Spargelsuppe auf Kalbsnockerl mag eine eher ungewöhnliche Variation einer Spargelsuppe sein, schmeckt aber mindestens genauso gut. Die Einlage aus Kalbsnockerl gibt ihr dabei eine besondere Finesse.

Zubereitung 1 Stunde(n) M1H Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Bewertungen, Ø: 5,00 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für 4 Personen:
  • Für die klare Spargelsuppe:
  • 1500 g Spargelbruch
  • 3 Schalotten
  • 150 g Champignons
  • 50 g Knollensellerie
  • 1000 ml Geflügelfond
  • 150 ml Weißwein
  • 1 EL Olivenöl
  • Butter
  • Zitronensaft
  • Zucker
  • Cayenne-Pfeffer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für die Kalbsnockerl:
  • 250 g Kalbsfleisch
  • 1 EL geriebener Parmesan
  • 200 ml Sahne
  • 1 Schalotte
  • Thymian
  • Zitronenabrieb
  • Gemüsebrühe
  • Salz

Zubereitung:

Klare Spargelsuppe

Klare Spargelsuppe auf Kalbsnockerl mag eine eher ungewöhnliche Variation einer Spargelsuppe sein, schmeckt aber mindestens genauso gut. Die Einlage aus Kalbsnockerl gibt ihr dabei eine besondere Finesse.

1. In einem Topf Olivenöl und Butter erhitzen und die zuvor gewürfelten Champignons und Schalotten darin andünsten. Mit einem Deckel abdecken und in der Zwischenzeit den Sellerie schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Den geschälten Spargelbruch sowie die Selleriestücke und noch etwas Olivenöl in den Topf geben und mitdünsten. Gelegentlich umrühren, abdecken und alles farblos anschwitzen. Zucker, Zitronensaft und Salz zum Abschmecken beimischen.

3. Das Ganze anschließend mit Weißwein ablöschen, den Wein einkochen lassen, danach mit Geflügelfond aufgießen und die Flüssigkeit auf etwa 1/3 der ursprünglichen Menge reduzieren lassen.

4. Währenddessen für die Kalbsnockerl das Kalbsfleisch in Stücke schneiden, die Schalotten würfeln und alles zusammen mit Parmesan, Sahne, Thymian, Zitronenabrieb und Salz in einen Mixer geben. Solange zerkleinern bis eine homogene Masse entstanden ist.

5. In einem Topf die Gemüsebrühe zum Simmern bringen (<100°C), mit einem Teelöffel aus der Kalbsfarce Nockerl formen und diese dann in der Gemüsebrühe garen lassen. Schwimmen die Nockerl an der Oberfläche, sind sie fertig.

6. Nun die Reduktion der Spargelsuppe in einem Mixer ausreichend pürieren und danach durch ein feines Sieb zurück in den Topf gießen.

7. Wenn notwendig noch einmal für die Konsistenz mit Geflügelfond aufgießen und durch die Suppe durch ein feines Passiersieb streichen, damit keine Reste von Spargel, Sellerie, Champignons oder Schalotten zurück bleiben. Zum Schluss alles erneut mit Salz, Zucker, Zitrone und Cayenne-Pfeffer abschmecken.

Kalbsnockerl

8. Die fertigen Kalbsnockerl als Einlage in einer Schüssel platzieren und die klare Spargelsuppe darüber geben.

von
Mitglied seit 2006

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!