Huettenhilfe Logo

Kokos-Curry-Suppe mit Garneleneinlage

Delikattes Kokos Curry Suppen Rezept mit Seelachsfilet und frischen Garnelen. Ein erfrischender Genuß.

Zubereitung 45 Minuten 45M Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
21 Bewertungen, Ø: 3,95 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für ca. 4 Portionen:
  • 250 ml Fischfond
  • 750 ml Kokosmilch
  • 2 El Currypaste
  • 1 Limette
  • 150 g Glasnudeln
  • 1 Mango
  • 500 g Seelachsfilet
  • 350 g Garnelen
  • 200 g Sojasprossen
  • Kresse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Currysuppe mit Garnelen und Fisch

Die Garnelen von ihrer Schale befreien und in etwas Olivenöl anbraten, bis sie gar sind. Herausnehmen, mit Küchenpapier vom Öl befreien und beiseite stellen.

2 EL Olivenöl erhitzen und 2-3 EL Currypaste darin leicht anbraten. Den Fischfond, Kokosmilch und Limettensaft unterrühren und zugedeckt für 10 Minuten köcheln lassen.

Die Glasnudeln in eine Schale geben, mit kochendem Wasser übergießen und die Schale mit einem Teller bedecken. Die Glasnudeln nach 5 Minuten durch ein Sieb abgießen

Die Mango schälen, entkernen und genau wie das Seelachsfilet in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Fischfilet in die Suppe geben und für 5 Minuten ziehen lassen. Dann die Garnelen, die Mangostücke, die Glasnudeln und die Sojasprossen hinzugeben und heiß werden lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Curry-Kokos-Suppe auf Teller verteilen und mit ein wenig Kresse garnieren.

Kokos-Curry-Suppe

von
Mitglied seit 2006

2 Kommentare zu Rezept – Kokos-Curry-Suppe mit Garneleneinlage

  1. Hallo!
    Ich habe diese Suppe etwas abgewandelt nachgekocht und fand sie super. Eine 1A Vorspeise!
    (ohne Glasnudeln, Soja-Sprossen, nur mit TK-Lachs in Scheiben geschnitten)

    Vielen Dank für das Rezept!
    Anja

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!