Huettenhilfe Logo

Kräuterrisotto

Fabian hat dieses leckere Kräuterrisotto als Zwischengang zubereitet. Entweder pur oder auch mit etwas Fisch oder Fleisch genießen.

Zubereitung 1 Stunde(n) M1H Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
7 Bewertungen, Ø: 3,86 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für 4-6 Personen:
  • Risotto:
  • 400 g Risottoreis
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Weißwein
  • ca. 1,5 l Gemüsebrühe oder Geflügelfond
  • 1 EL kalte Butter
  • 40 g geriebenen Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuterpaste:
  • 1/2 Bund Petersilie
  • ca. 4 EL Olivenöl
  • ca. 4 EL Geflügelfond

Zubereitung:

Wenn Fabian Urlaub hat und zu Besuch in Bielefeld ist, kann er sich meist trotzdem nicht von der Küche trennen (wenn auch nicht ganz freiwillig). Meist verwöhnt er uns mit kulinarischen Highlight, in dessen Genuss man sonst nicht so häufig kommt. Dieses Kräuterrisotto war einer der Gänge, die er uns serviert hat. Weitere folgen in Kürze.

1. Im ersten Schritt wird die Kräuterpaste hergestellt Hierzu ganz einfach diePetersilienblätter abzupfen und zusammen mit etwas Olivenöl und Geflügelfond vermixen. Je nach Geschmack und Saison können natürlich auch beliebige andere Kräuter verwendet werden.

2. Jetzt geht es ans Risotto: Den Reis in ein Sieb füllen und einmal unter kaltem Wasser abspülen. Zwiebel und Knoblauchzehe sehr fein würfeln.

3. Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und farblos anschwitzen. Den Reis zufügen und unter Rühren glasig werden lassen.

4. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Wie immer beim guten Risotto: Das Rühren nicht vergessen, der Reis muss immer in Bewegung sein.

5. Eine Kelle Brühe zum Risotto geben und unter Rühren einkochen lassen. Dann wieder Brühe zufügen und den Vorgang wiederholen, bis der Reis bissfest ist.

6. Kurz vor dem Servieren Kräuterpaste, kalte Butter und Parmesankäse unter das Risotto heben. Das Kräuterrisotto mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Ideal als kleines eigenständiges Gericht oder auch in Verbindung mit etwas Fisch, Fleisch oder Krustentieren.

von
Mitglied seit 2006

Ein Kommentar “Rezept – Kräuterrisotto

  1. Bei allen Rezepten heißt es, den Reis nicht waschen, damit die Stärke erst beim kochen abgegeben wird, um damit die cremige Konsitenz zu erlangen. Warum wird bei all diesen Rezepten der Reis erst gewaschen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!