Huettenhilfe Logo

Ravioli mit Spinatfüllung

Hier ein Pastarezept für Ravioli mit Spinatfüllung. Die selbstgemachten Ravioli werden anschließen in Butter mit etwas Salbei geschwenkt.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertung)
Loading ... Loading ...
  • Zutaten:
  • Für die Ravioli:
  • 400 g Mehl
  • 50 g Hartweizengrieß
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 3-4 TL Wasser
  • Für die Spinatfüllung:
  • 200 g tiefgekühlten Blattspinat
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 125 g Mozzarella
  • 70 g Parmesan
  • Zum Schwenken:
  • Butter
  • Salbeiblätter

Zubereitung:

Ravioli mit Spinatfüllung

Die Teigzutaten gründlich miteinander verkneten. Den Teig anschließend etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung Spinat auftauen, zusammen mit Knoblauch und Mozzarella sehr klein hacken und den Parmesan reiben. Alles miteinander vermischen.

Den Teig in 4 Portionen teilen und sehr dünn ausrollen und mit einer Espressotasse o.ä. Kreise von 6cm Durchmesser ausstechen (ergibt etwa 100 Stück). Wer eine Nudelmaschine besitzt, verwendet natürlich diese.

Auf jeden Kreis etwa einen Teelöffel der Füllung geben, den Rand mit etwas Wasser anfeuchten, zu einem Halbkreis schließen und mit einer Kuchengabel festdrücken.

Die Ravioli in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen.

In einer Pfanne etwas Butter erhitzen und die Ravioli zusammen mit einigen Salbeiblättern durchschwenken.

Ravioli mit Spinatfüllung vor dem Servieren mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Ravioli mit Salbei

von
Mitglied seit 2006

2 Kommentare zu Rezept – Ravioli mit Spinatfüllung

  1. herrlich lecker, aber ich muss gestehen,d ass ich die oft fertig kaufe, beim Italiener, denn ist ja doch viel Arbeit…schmecken dann aber auch besser!

  2. Endlich mal ein Rezept mit Hartweizengries. Ich mag meine homemade Pasta lieber ohne Eier, aber diese sehen sehr gut aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!