Huettenhilfe Logo

Rinderbraten nach Omas Lieblingsrezept

Rinderbraten nach Omas Lieblingsrezept ist das perfekte Sonntagsessen. Als Beilage schmecken Kartoffelpüree, Klöße oder einfach Salzkartoffeln.

Zubereitung 2 Stunde(n) 10 Minuten 2H10M Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
103 Bewertungen, Ø: 2,93 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für 4 Portionen:
  • 1 kg Rinderbraten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Paprikapulver
  • 2-3 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Karotten
  • 1 kleiner Kopf Sellerie
  • 2 Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • einige Pfefferkörner
  • einige Pimentkörner
  • 3-4 EL Tomatenmark
  • ½ l Rotwein
  • ½ l Brühe
  • 2 Becher Sahne
  • 1 Tasse Mehl

Zubereitung:

Rinderbraten-angerichtet

Es gibt unzählige Varianten Braten zuzubereiten. Das Rezept für Rinderbraten nach Omas Lieblingsrezept hat die Kuechenfee in „Klassische Landküche – Stemberg’s Meister-Rezepte“ von Walter Stemberg entdeckt – und es hat sich bewährt.

1) Den Rinderbraten waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Rinderbraten-anbraten

2) Das Butterschmalz erhitzen und darin den Braten von allen Seiten gut anbraten. Das geputzte und gewürfelte Gemüse dazugeben und mit anrösten.

rinderbraten-in-sauce

3) Das Tomatenmark dazugeben, kurz anrösten und dann mit Rotwein ablöschen. Anschließend mit Brühe auffüllen.

4) Im vorgeheizten Ofen bei 200°C 80-90 min. schmoren lassen.

5) Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Sauce aufkochen und mit der Sahne-Mehl-Mischung binden.

6) Abschmecken und Servieren.

von
Mitglied seit 2006

4 Kommentare zu Rezept – Rinderbraten nach Omas Lieblingsrezept

  1. ist einfach ein geniales Essen ,macht nicht viel arbeit und sooooooo lecker !

  2. als osrereicherin lebe ich in italien,und liebe die osterreichische kùche..Grùsse

  3. Boah, ein „schnelles“ und super leckeres Essen! Meine Hochachtung der Oma…

  4. Omas Rinderbraten ist einfach gut und schmackhaft.

    Ich habe ein Kotlettstrang ca. 3 kg, wie lange muss ich Ihn im Backofen braten und bei welcher Temperatur.
    Über eine Rückantwort würde ich mich freuen.

    Gruss Thomas Klumpp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!