Huettenhilfe Logo

Sag Paneer (Indisches Spinatcurry)

Indisches Spinatcurry mit selbstgemachtem Weichkäse ist ein leckeres Gericht. Am besten passt Reis als Beilage.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
19 Bewertungen, Ø: 3,68 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für 4 Personen:
  • 500g Tiefgekühlter Spinat (ohne Rahm)
  • Paneer Käse
  • Curry
  • Chili
  • Joghurt (mind. 3,5 %) oder Schmand
  • Tomaten
  • Salz
  • Koriander

Zubereitung:

Sag Paneer - Indisches Spinatcurry

Spinat (mit ein wenig Wasser) zum Kochen bringen.

Den Paneer würfeln und in Butter anbraten.

Die Tomaten in Stücke schneiden und zu dem Spinat geben.

Mit Koriander, Curry und Chili abschmecken.

Paneer unterheben, mit Salz abschmecken und 20 min. köcheln. Zum Schluss nach Belieben den Joghurt oder Schmand unterheben.

Das Sag Paneer mit Reis anrichten.

von
Mitglied seit 2006

5 Kommentare zu Rezept – Sag Paneer (Indisches Spinatcurry)

  1. von der Optik her sicherlich nicht der Bringer, aber mit den Zutaten (Ich liebe Spinat) kann ich mir das wirklich seeehr lecker vorstellen!

  2. Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren; das ist bestimmt total lecker. Und Danke auch für den Verweis auf das Paneer-Rezept. Wusste ich gar nicht, dass man den so einfach selbst machen kann.

  3. Hab mich grad mal kundig gemacht beim inder meines vertrauns (euer paneer kommt dem sehr nahe ;-), nur zur info,sag paneer ist dasselbe wie palak paneer.
    gruß, susi.

  4. Hallo, will das Rezept umbedingt mal Ausprobieren hab mich jetzt nur mal gefragt, wie viel Curry, Chili, Joghurt und co. mit hineinkommt, da keine Mengen Angaben stehen.
    Gruß Sabrina

  5. Sehr lecker und auch einfach zuzubereiten! Alternativ zum Paneer geht übrigens auch Haloumi-Käse. Fand ich sogar intensiver im Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!