Huettenhilfe Logo

Sektkuchen

Na wie kommt dieser Sektkuchen wohl zu seinem Namen? Richtig, der Teig wird mit einem Schuß Sekt verfeinert und was übrig bleibt, verschönert die Backzeit.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
9 Bewertungen, Ø: 3,67 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten:
  • 180g Mehl
  • ½ Pck Backpulver
  • 1 EL dunklen Kakao
  • 100g gehackte Haselnüsse
  • 50g Schokoraspeln
  • 1 ½ TL lösliches Kaffeepulver
  • 2 Eier
  • 150g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • ½ Flasche Piccolo Sekt
  • Ca. 150g Schokoladenglasur

Zubereitung:

Sektkuchen

Der Ofen kann während der Teigzubereitung schon vorgeheizt werden (Umluft ca. 180°).

Eier, Zucker und Vanillezucker mit der weichen Butter schaumig schlagen. Das Mehl sowie Backpulver und Kakao hinzufügen. Haselnüsse, Schokoraspeln und den löslichen Kaffee zum Teig hinzugeben und zum Schluss den Sekt unterrühren. Der Teig sollte nun zähflüssig sein.

In eine gefettete Springform (Ø 26 cm) geben und den Sektkuchen ca. 20 min bei 180° (Umluft) backen. In der Zwischenzeit den übrigen Sekt schlürfen und zusehen, wie der Kuchen vor sich hin backt.

Sektkuchen abkühlen lassen, bevor die Kuvertüre im Wasserbad geschmolzen und als Glasur über den Kuchen gegeben wird.

Sehr lecker!

von
Mitglied seit 2006

4 Kommentare zu Rezept – Sektkuchen

  1. den hatte ich mir jetzt ganz anders vorgestellt!

    Aber, bin angenehm überrascht, schmeckt bestimmt prickelnd!

  2. mmm…
    hört sich sehr sehr lecker an, mal schauen werde dann mal einkaufen fahren vielleicht steht das heute abend auf meiner speißekarte ;)

  3. Super Rezept!
    Kleiner Tipp: Kauft 2 Flaschen Sekt. Könnte ja knapp werden. Falss dann doch ‚zufällig‘ 1 1/2 Flaschen übrig bleiben, hat man hat das Pech, sie so trinken zu müssen… Oder einfach noch 3 leckere Kuchen backen… ;)

  4. Pingback: Muttertagskuchen Teil: 5/5: Torten und Kuchen Rezepte Sammlung auf Genuss = Genuss Rezepte - Schokolade - Kaffee …Lebensfreude pur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!