Huettenhilfe Logo

Spaghetti mit Tomatensoße

Das italienische Gericht, das jeder kennt und jeder zweite schon einmal gegessen hat. Dieses Spaghetti Rezept mit Tomatensoße ist unglaublich einfach. Es muss lediglich ein bisschen auf dem Herd köcheln und schon ist es fertig.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
55 Bewertungen, Ø: 3,55 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für 4 Personen:
  • 800 g passierte Tomaten
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • frischen Parmesankäse
  • 500 g Spaghetti

Zubereitung:

Spaghetti mit Tomatensoße

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten.

Die Tomaten in den Topf geben, das Lorbeerblatt dazugeben und alles zum Kochen bringen. Ganze Tomaten mit dem Löffel in grobe Stücke zerteilen.

Wenn die Tomatensoße kocht, die Temperatur verringern und für 30-60 Minuten reduzieren lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Zwischendurch regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt.

Das Lorbeerblatt aus der Tomatensauce fischen, die Petersilie beimischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pasta in reichlich gesalzenem Wasser “al dente” kochen. Für den Klassiker “Spaghetti Napoli” oder Spaghetti mit Tomatensoße, wie es auf Deutsch heißt, verwendet man natürlich keine andere Nudelsorte außer Spaghetti!

Die Spaghetti auf vier Tellern anrichten und die Tomatensoße darüber verteilen. Zum Schluss noch etwas frischen Parmesan darüber reiben.

Buon appetito!

Anmerkung: Dieses Rezept stellt natürlich nur die Grundlage für eine italienische Tomatensoße dar. Man kann das Ganze beliebig verfeinern. Zum Beispiel mit Kräutern wie Oregano, Thymian oder Rosmarin, oder man fügt ein bisschen Speck hinzu, oder verleiht der Sauce mit Chili ein wenig Schärfe…
Einfach ausprobieren und ein bisschen Kreativität zeigen!

Tomatensauce im Topf

von
Mitglied seit 2006

14 Kommentare zu Rezept – Spaghetti mit Tomatensoße

  1. muß schon sagen die Soße ist einfach und schnell gemacht.Danke

  2. Danke dieses rezept ist genau richtig für meine projektwoche in der schule

    Respekt ;D

  3. Ui, sieht ziemlich lecker aus! :)…und soweit ich das mitbekommen habe, auch ohne Fleisch… :) …muss ich mal ausprobieren! ;)

  4. hey ich probiers mal aus aber wenn es lecker ist danke ich jetzt schon mal find ich super …..

  5. hi die soße schmeckt einnfach einfach nur scheissee
    sry das muss sein ess doch gleich nudeln mit ketschup
    schmeckt tausendmal besser

    gruss elly spieler
    weststadt

  6. Hey Elly,
    dann bleib doch einfach bei Nudeln mit Ketchup. Ist ja auch nicht das Schlechteste und vor allen Dingen gelingsicher.
    Gruß,
    Sebastian

  7. elly du hast nen knall!!

    wenn ma nicht kochen kann, sollte mans halt lassen!

  8. omg wiso kuckt ihr hier nach ihr müst doch wohl alle wissen wie spagetti geht man nimmt einfach für die tomaten souce -tomatenmark- fertig…!!!
    bye

  9. Danke für diese klasse Rezept. Es kam bei meiner Familie sehr gut an.
    Einfach fruchtig und total lecker. Gut sind auch die Gewürze in deinen Anmerkungen, so schmeckt die Souce jedesmal etwas anders. Alle Tomatenmark- und Ketchupuser sollten es ruhig mal nachkochen auch wenn es ein bisschen länger dauert.

  10. Hey, also da ich erst seit Freitag meine erste Wohnung (Student) hab und daher nicht viel in meiner Küche ist, gab’s bei mir heut Spagetti mit der Tomatensoße hier oben :-)

    Mir hat’s geschmeckt! Wenn die Gewürze so sind wie man se will dann kann ja auch nicht viel schief gehen :-)

    Leider hatte ich keine Zwiebeln und keinen Knoblauch und musste zu dem beiden in getrockneter Form als Gewürz umsteigen und hab noch nen Schuss Sahne dazu gegeben !

    Danke für’s Rezept!

  11. HI, Super Sauce, habe noch ein EL Tomatenmark hinzugefügt und gelbe Tomaten verwendet.

    War wirklich super, meine Kinder Danken auch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!