Huettenhilfe Logo

Tortenboden mit Pfirsichen

Dieser Tortenboden mit Pfirsichen ist ein einfaches Gebäck, das immer gelingt, schnell zubereitet ist und auch noch sehr luftig-lecker schmeckt.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
15 Bewertungen, Ø: 2,73 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten:
  • Für den Boden:
  • 100 g Margarine
  • 90 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Milch
  • Für den Belag:
  • 1 Dose geschnittene Pfirsiche
  • 1 kleine Dose Mandarinen
  • 1 Päckchen Tortenguss
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:

belegter-tortenboden.jpg

Hier habe ich den Tortenboden nach dem Rezept meiner Oma einmal mit Pfirsichen und Mandarinen belegt – im Sommer eignen sich aber auch beispielsweise Erdbeeren sehr gut!

Viel Freude beim Backen und Genießen!

Boden:

1. Margarine und Zucker sorgfältig zu einer einheitlichen Masse verrühren.

2. Eier hinzugeben und eine Prise Salz darüber streuen. Alles gut vermischen.

3. Mehl und Backpulver mischen, anschließend unter Rühren in den Teig sieben.

4. Die Tortenbodenform gut einfetten, den Teig hinein geben und glatt streichen. Den Kuchen bei 175 °C für ca. 25

min. backen.

Belag:

1. Den Tortenboden mit den gut abgetropften Früchten belegen, wenn dieser vollkommen erkaltet ist.

Tipp: Streut man den Inhalt eines Päckchens Sahnesteif vor dem Belegen über den Tortenboden, so verhindert dies ein

Aufweichen desselben durch die Früchte.

2. Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über den belegten Kuchen geben. Erkalten lassen.

Tipp: Sahne und dieser Kuchen harmonieren wunderbar!

Guten Appetit!

von
Mitglied seit 2006

Weitere Rezepte

Rezept veröffentlicht in: Rezepte SammlungKuchen, Torten und Gebäck
Schlagwörter:

Ein Kommentar “Rezept – Tortenboden mit Pfirsichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!