Huettenhilfe Logo

Nusskuchen

Ein leckerer Nusskuchen relativ einfach zum Zubereiten, mit einem lecker, luftigen Kuchenboden. Mit detaillierter Beschreibung der Zubereitung.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
33 Bewertungen, Ø: 3,12 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten:
  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Pfirsichkonfitüre
  • Für die Füllung:
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 250 g gemahlene Walnüsse
  • 100 g Mehl
  • Schale einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung:

nusskuchen2.jpg

Teigzubereitung:

Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 220°C vorheizen.

nusskuchen-zutat2.jpg

Das Mehl zusammen mit Zucker und Vanillinzucker vermischen. Anschliessend die Butter unterrühren.

Danach wird ein Ei dazugegeben und Backpulver, welches mit Zitronensaft abgelöscht wird.

Der Teig wird so lange verrührt bis eine homogene Masse entstanden ist.

nusskuchen-teig.jpg

nusskuchen-teig-verteilen.jpg

nusskuchen-teig-nudelholz.jpg

Danach wird der Teig zuerst mit der Hand, anschliessend mit dem Nudelholz in dem Backblech ebenmässig verteilt. Je glatter der Boden umso schöner der Nusskuchen, deshalb hier ein bisschen genauer arbeiten.

nusskuchen-teig-konfituere.jpg

Anschliessend wird eine dünne Schicht Pfirsichkonfitüre (wahlweise Erdbeerkonfitüre) darüber gestrichen.

Füllung:

In eine Schüssel Zucker zusammen mit Butter vermengen. Fünf Eigelb nacheinander dazugeben und dabei untunterbrochen weiterrühren.

nusskuchen-zutat1.jpg

Danach werden die gemahlenen Wallnüsse und das Mehl dazugegeben. Die Zitronenschale mit einer Reibe abreiben und auch dazu geben.

Anschliessend wird alles sehr gut miteinander vermengt. Danach werden die fünf Eiweiße dazugegeben, welche separat, steif geschlagen wurden. Alles gut miteinander vermengen bis eine homogene Masse entstanden ist.

nusskuchen-fuellung.jpg

Die Füllung wird über den mit Konfitüre belegten Teigboden drüber gegeben und glat gestrichen. Der Nusskuchen kommt anschliessend für 40 bis 50 Minuten auf 220°C, unteren Rost, in den Ofen. Martina hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass der Kuchen bei ihr bereits nach 30 Minuten schon fertig war. Also entweder die Temperatur runter oder etwas kürzer drin lassen. Hängt von euerem Ofen ab. Dann brennt der Nusskuchen auch nicht an.

nusskuchen.jpg

Nusskuchen aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen und anschliessend in viereckige Portionen schneiden und servieren.

von
Mitglied seit 2006

7 Kommentare zu Rezept – Nusskuchen

  1. Hallo zusammen,
    ich bin heute durch Zufall auf diesen Blog gestoßen und total begeistert. Super Rezepte – tolle Bilder – man hat sofort Lust anzufangen und nachzubacken oder zu kochen. Mein großes Kompliment!
    Bin sicher nicht zum letzten Mal hier …
    Vielen Dank und LG

  2. achtung und aufgepasst! keine ahnung,was gitty für einen ofen zu hause stehen hat, aber ich habe das rezept probiert und die backzeit ist ABSOLUT utopisch! ich hab ihn nach 40 min raus und der kuchenboden war bereits schwarz.entweder höchstens 30 min drin lassen oder mit der temperatur runter, ansonsten gibt´s holzkohle.geschmacklich ist aber gegen den nusskuchen nichts einzuwenden.lg martina

  3. Hallo Martina,
    vielen Dank für den Hinweis. Die Öfen sind nun mal immer unterschiedlich, vor allem wenn sie schon etwas älter sind. Wir werden das im Rezept vermerken.

  4. Hallo,
    ich kann Martinas Kommentar nur bestätigen – 220 Grad bei einem Blechkuchen auf unterster Stufe klang mir auch direkt nach unfreiwilliger Kohleproduktion, ich bin ihrem Hinweis gefolgt und habe 30 Minuten bei 200 Grad gewählt, und das Ergebnis war perfekt.
    Geschmacklich super, ich hab halb Walnüsse/halb Haselnüsse genommen, passte auch wunderbar, speziell mit einem Klecks Sahne :-)

  5. Danke für dieses tolle Rezept,,,leicht nachzumachen und wie der schmeckt,,,mhmhmh!
    Ich habe selbstgemachte Quittenkonfitüre dran,,,auch sehr, sehr lecker!

  6. ,,,ja, das mit der Temperatur kann ich nur bestätigen!
    Grundsätzlich backe ich zwischen 180 bis 200°C, ungefähr 30 bis 40 Minuten, je nachdem.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!