Huettenhilfe Logo

Rote Bete Gemüse

Wer Rote Bete mag, wird dieses Rote Bete Gemüse lieben. Die Zubereitung geht recht schnell. Außer Beten, etwas Butter und Schnittlauch braucht man nix.

Zubereitung Keine AngabeKeine Angabe Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
13 Bewertungen, Ø: 3,23 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten für 4 Personen:
  • Variante 1:
  • 1 Packkung Rote Bete, gegart und vakuumiert
  • 50 g Bouillon oder Rote Bete Saft
  • 50 g Butter, kalt
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Variante 2:
  • 500 g Rote Bete, frisch
  • Kümmel
  • 500 ml Wasser
  • 500 g Zucker
  • 500 ml Honigessig
  • 50 g Butter
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz

Zubereitung:

Rote Bete Gemüse

Variante 1: Mit gegarter Rote Bete

1. Benutzt ihr die gegarte Rote Bete, holt ihr sie aus dem Beutel raus und schneidet sie in Würfel.

2. Nun die Bouillon und/oder den Saft in einem Topf erhitzen und die Würfel zugeben. Solange erhitzen bis die Würfel heiß sind und in der Zwischenzeit den Schnittlauch fein schneiden.

3. Die kalte Butter einschwenken und damit den Fond binden, Schnittlauch zugeben, das Rote Bete Gemüse mit Salz abschmecken und servieren.

Variante 2: Mit frischer Rote Bete

1. Rote Bete mit kaltem Wasser ansetzen, etwas Kümmel und Meersalz zugeben und garköcheln. Die Bete sind gar, wenn die Schale ohne Widerstand abgezogen werden kann.

2. Während die Beten kochen, in einem Topf Wasser, Zucker und Honigessig einwiegen und aufkochen. Die garen Beten in ein Weckglas legen (vorher gut sterilisieren) und den heißen Fond bis zum Rand eingießen. Verschließen und auskühlen lassen. Im Kühlschrank hält sich die eingelegte Rote Bete ganze Monate (wenn ihr sauber beim sterilisieren gearbeitet habt), ist hausgemacht und nen leckeren Rote Bete Fond gibt es obendrauf.

3. Für die Zubereitung der Gemüsebeilage genauso wie oben verfahren.

von
Mitglied seit 2006

2 Kommentare zu Rezept – Rote Bete Gemüse

  1. Pingback: Rezept - Tafelspitz vom Kalb mit scharfer Meerrettichsauce

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!