Huettenhilfe Logo

Rezept – Rote Beete Salat mit Knofi und Walnüssen

Von Eugen kommt dieser bodenständige Kracher: Russischer Rote Beete Salat mit Mayonnaise. Eine Variante, die er in der deutschen Küche noch nie gesehen hat.

Zubereitung 35 Minuten 35M Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
20 Bewertungen, Ø: 3,75 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten:
  • 1 kg gekochte rote Beete
  • ca. 40 gr Walnüsse
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 250 ml Delikatess-Mayonnaise

Zubereitung:

Rote Beete Salate gibt es reichlich im Netz. Diese Variante habe ich in den deutschen Küchen bis jetzt nicht gesehen. Ob es nun typisch russisch ist weiß ich nicht. Kenne es eben von der russischen Seite. Die Zubereitung ist sehr schnell und den Geschmack bewertet ihr am besten selbst. ;) Beim ersten Mal empfehle ich es mit der Hälfte der Zutaten zu probieren um auf den Geschmack zu kommen.

1. Als erstes muss die rote Beete mit der kleinsten Lochung der Reibe geraspelt werden.

2. Auf dem nachfolgenden Foto seht ihr die Menge, die bei 1Kg. entsteht. Die Beete ist in diesem Zustand zu saftig. Den losen Saft abtropfen lassen, mit der Hand leicht andrücken damit etwas mehr Saft rausgeht. Dadurch könnt ihr grundsätzlich regulieren wie locker und saftig der Salat werden soll. Wir mögen es sehr locker.

3. Die Walnüsse werden klein gehackt, nicht zu klein! Die Knofizehe wird rein gepresst. Nachfolgend seht ihr die Menge. Je nach Geschmack und Frische (besonders bei Knoblauch) können die beiden Zutaten variieren.

4. Vor der Zugabe von Nüssen und Knoblauch mische ich bereits 50% der Mayonnaise unter.

5. Alles gut vermischen, abschmecken und mit einem Esslöffel glatt streichen.

Guten Appetit!

von
Mitglied seit 2006

7 Kommentare zu Rezept – Rote Beete Salat mit Knofi und Walnüssen

  1. Die Farbe ist auf alle Fälle ein Hingucker ;-)
    Und wahrscheinlich sehen die Hände danach ähnlich aus! Werde dieses Rezept aber auf alle fälle einmal testen!

  2. Hi Max,

    danke, übrigens mit der Farbe ist alles easy.
    Keinerlei Probleme mit den Händen, lediglich auf weiße Klamotten würde ich verzichten. ;)

    Grüße
    Eugen

  3. Ich habe diesen Salat selber in Russland gegessen, und, ich muss sagen ihn auch gleich zu einen meiner Lieblings Salaten erkoren. Sehr lecker……….hmmmm

  4. Hallo Eugen,
    in der Zutatenliste steht „1 Kg gekochte rote Beete“.
    Wie genau kochst Du die? ….ganze Knolle oder schon geteilt?/geviertelt? ….in Salzwasser gekocht? …..wie lange gekocht? ….. und warum überhaupt gekocht und nicht besser gleich ROH?

    Danke für Deine Rückmeldung!
    Gruß, thomas

  5. Hallo Thomas,

    danke für die zahlreichen Fragen. Ich versuche mal diese zu beantworten.

    Schaue bitte auf die Bilder und Du wirst sehen, dass ich mir diese Mühe (Kochen) nicht mache.
    Die rote Beete zu kochen dauert einfach zu lange.
    Diese gibt es fertig gekocht in meisten Supermärkten.
    Falls Du zum ersten Mal das Rezept probierst, so würde ich vorerst mit 250g beginnen um auf den Geschmack zu kommen.
    Bei einem 1Kg kommt schon eine große Menge zusammen.
    Es hat sich bei uns die Menge von 250g eingependelt.

    Falls Du selber kochen möchtest, dann ohne jeglicher Zugabe von Gewürzen.
    Kochen ca. eine Stunde, mit einem Schnellkochtopf ggf. kürzer.

    Durch das Kochen wird die Beete weicher und das Gaumenerlebnis anders.
    Roh hatte ich es aber nie ausprobiert. Roh mag ich sie dann eher mit Schmand + Zwiebeln oder Öl statt Schmand.
    Dann aber in Scheiben geschnitten und gevierteilt.
    Probiere ruhig ohne und sage uns Bescheid ;)

    Viele Grüße
    Eugen

  6. Hallo, Eugen! Ich würde die Rote Beete doch selber kochen!!! Habe bisher immer so gemacht. Auf jeden Fall man soll sie nicht schälen und dann wie Kartoffel kochen, nur wenn du denkst das sie bald ganz gar werden, dann Wasser abgiessen und die Beete in dem noch warmen Topf liegen lassen, sie garen sozusagen nach ohne zu weich zu werden, halt während des Kochens immer schön probieren….und gegen die Farbe gibt es ein wunderbares Mittel———Handschuhe ;;;;)))))))
    Viele Grüße
    Ele

  7. Pingback: Ideen zu roter Beete?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!