Huettenhilfe Logo

Semmelknödel

Semmelknödel gehören zu bayrischen Küche einfach dazu. Leckere Beilage die sehr gut zu Sauerbraten, Gulasch, Lüngerl oder Schwammerl passt.

Zubereitung 50 Minuten 50M Schwierigkeit einfach Bewertung
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
65 Bewertungen, Ø: 3,51 von 5
Loading ... Loading ...
  • Zutaten:
  • 250 g Semmeknödelbrot oder drei alte Semmeln
  • 3 Eier
  • 1/8 L Milch
  • Petersilie,
  • Liebstöckl (wer nicht möchte, kann ihn weg lassen)
  • Salz

Zubereitung:

Semmelknödel - Rezeptbild

Wenn Sie kein Semmelknödelbrot haben dann brauchen Sie drei alte Semmeln. Diese müssen Sie bröseln und können Sie für die Semmelknödel verwenden.

In eine größere Schüssel geben Sie zuerst das Semmelknödelbrot. Danach die Milch gut erwärmen und diese über das Knödelbrot gießen. Das ganze für ca 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit ein großen Topf mit Wasser zum Kochen aufsetzen.

Zutaten für Semmelknödel - Rezept Bild

Petersilie und Liebstöckl fein hacken. Die Eier, die gehackten Kräuter und das Salz über das eingeweichte Semmelknödelbrot geben und alles gut mit den Händen vermengen und durchkneten.

Semmelknödel im kochenden Wasser - Rezept Bild

Aus dem Knödelteig gleich große Semmelknödel formen und ins kochende Wasser geben.

Semmelknödel im Kochtopf - Rezept Bild

Wenn die Knödel oben schwimmen sind sie fertig und können serviert werden.

Tipp: Da die Semmelknödel nicht immer alle auf einmal gegessen werden, ist es wichtig dass sie sich nicht mit Wasser voll saugen denn sonst schmecken sie matschig. Wir servieren die Semmelknödel in eine Porzelanschüssel. Am Boden der Schüssel legen wir einen umgedrehten Teetasenuntersetzer. Dadurch kann das Wasser ablaufen und die Semmelknödel bleiben knackig und fest.

von
Mitglied seit 2006

26 Kommentare zu Rezept – Semmelknödel

  1. Wenn man mehrere Semmeln nimmt, dann heisst es doch “SemmelNknödel”???… ;-)

  2. ..und wenn doch ein paar Semmelnknödeln übrigbleiben, am abend in Scheiben schneiden, rösten und ein Ei darüber… mmmh
    eure Käseplatte

  3. Ich liebe Semmeknödel. Ich tue immer noch klein geschnittenen Frühlingslauch rein, dann sind sie noch besser…

  4. Pingback: Rezept - Putenoberkeule mit Gemüse

  5. da ich etwas weiter weg vom hüttenzaber entfernt wohne…. weiß ich leider nicht was Liebstöckl sein kann? Kann mir da jemand helfen? Kann ich dafür auch etwas anderes, norddeutsches, gleichwertiges verwenden, außer Petersilie? Grüße

  6. Hallo Gianna,
    Liebstöckl sollte es auch im Norden geben. Manchmal heisst Liebstöckl auch Maggi Kraut, aufgrund der geschmacklichen Ähnlichkeit.
    Solltest Du kein Liebstöckl finden, kannst du stattdessen auch Vegeta verwenden. Sowas ähnliches wie Maggi, aber meiner Meinung nach, mit einem feineren Geschmack.
    Liebstöckl ist aber sowieso kein Muss bei den Semmelknödeln. Mir schmeckts aber besser so.

  7. Danke für die fixe Antwort, da werde ich mich mal umschauen!
    Ich würde die Semmelknödel gerne an Weihnachten zu Hause zubereiten, und dann, nach einer ca. 4 stündigen Zugfahrt, bei meinen Gastgebern zubereiten!
    Würde das klappen, z.B. nach dem formen, oder zerlaufen sie dann?
    Nochmal vielen Dank im Voraus für die Antwort

  8. Hallo Gianna,
    hmmm… ehrlich gesagt habe ich das noch nie ausprobiert.
    Wichtig ist beim Transport, dass sie sich nicht mit Wasser voll saugen. Dann werden die matschig und schmecken nicht mehr so gut.
    Vorher also auf jeden Fall gut abtropfen lassen.
    Sag uns bitte bescheid wie es geklappt hat.

  9. Pingback: Rezept - Rehbraten (Rehkeule)

  10. Pingback: Rezept - Schweinebraten

  11. Pingback: Rezept - Entenbraten mit Apfelrotkohl

  12. ich wollte fragen für wie viele personen das ungefähr reicht?

  13. Hallo Leute…

    ich hab eine frage wie viel Eier kommen da rein?

    MFG

  14. Pingback: Rezept - Hirschgulasch

  15. Hallo, muss das Wasser nur einmal aufgekocht haben, die Semmelknödel rein und Topf wegstellen und dann warten, bis sie oben schwimmen? oder soll das Wasser während der ganzen Zeit wo sie drinnen sind (da könnten sie ja auseinandergehen oder?) kochen? danke für eure/deine hilfe.

  16. @Margarete: Du kannst den Herd ausmachen aber der Topf sollte auf der Platte bleiben. Zumindest mache ich das immer so. Bisher sind mit die Semmelknödel noch nicht auseinander gegangen. Viel Erfolg.

  17. Das Rezept ist super; die Knödel werden hervorragend nie mehr Fertigprodukt
    Schmeckt auch gut mit einer gedünsteten kleinen Zwiebel im Teig.1/8 L Milch fand ich etwas knapp
    bemessen.

  18. Hallo Naoki

    Selbstverständlich heißt es, wenn man mehrere Semmeln nimmt, Semmelnknödel.
    Rezept ist super nur zu empfehlen.

  19. @ wenn Du übrige Semmelknödel hast dann probiere sie mal als Salat. Einfach eine kleine Zwiebl schneiden, die Knödel in SCheiben schneiden und mit Essig und Öl , Salz, Pfeffer anmachen ist einfach köstlich, vielleicht noch kurz in der Mikrowelle erwärmen. Hmmmmmmm…. lecker

  20. kleiner Tip von mir…
    wenn man nicht die Möglichkeit das Semmelknödelbrot fertig geschnitten zu kaufen, so wie in Bayern, sollte man die Brötchen zwei Tage vorher schon schneiden und sie geschnitten austrocknen lassen, je trockener sie sind, um so besser werden sie.
    Ausserdem schneide ich Zwiebeln und Speck klein, und lasse alles glasig schwitzen, gebe kleingehackte Petersilie dazu und wenn alles zusammengefallen ist gebe ich es zu den geschnittenen Brötchen, die Milch sollte gut warm sein…..

    wenn welche Knödel übrig sein sollten, schneide ich sie dann in scheiben und backe sie knusprig aus…

    guten Appetit

  21. Ich geben je nach Lust und Laune noch eine Mischung aus gedünsteten zwiebeln und Schinkenwürfeln mit dazu. Gibt einen sehr guten Geschmack. Versuchts ruhig mal !

  22. Pingback: Rezept – Biergulasch vom Schwein • huettenhilfe.de

  23. Der Rezeptsteller ist anscheinend kein Bayer. Semmeln tut man für Glies / Klödel nicht bröseln, denn dann hätte man Paniermehl, also Semmelbrösel. In Großküchen werden sie geschnitten, , doch in der alten Küche wurden sie gerupft, also zerrissen, denn so werden sie noch lockerer. In Bayern gehört Majoran , Muskat, Pfeffer und Salz hinein . Liebstöckel = Maggikraut ist was für Suppen aber nichts für Klöse. :( Würg .

    Zwiebel und geräucherte Speckwürfel sind eine Art Pepp I Tüpfelchen und lecker.

    Noch besser sind Speckknödel. Das selbe Rezept, geröstete Zwiebel, geräucherte Speckwürfel und ausgelassener Speck ohne Fleichanteile den man aber vom Metztger am Stück kaufen sollte. Wegen des hogen Fettgehaltes er Klöse, gibt man 1 – 2 El Mehl dazu, um das Fett und die Knödelmasse zu binden. Dazu reicht man am Teller emtweder Sauerkraut, oder Rebleskraut und gekochtes Geselchtes

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Das Hausgemacht Forum

Noch nicht das passende Rezept gefunden?
Lust auf neue Kochideeen und spannende, kulinarische Themen?
Jetzt im Hausgemacht Forum mitreden!